7.07.

Bitcoins bei Amazon.com? – Dem Papiergeld an den Kragen

Vermutlich haben Sie in den vegangenen Tagen und Wochen etwas über den Bitcoin-Hype gelesen. Die Kryptowährung weist derzeit exorbitante Wachstumsraten auf. Natürlich verteufeln Staaten und Zentralbanken diese Währung, will man doch gerne das Bargeld abschaffen, um so sämtliche Zahlungsströme weltweit überwachen zu können. Aber:

In dieser Woche näherte Amazon.com die Spekulation, Bitcoin als Zahlungsmittel zuzulassen. Das dürfte wohl ein Meilenstein für Bitcoins auf dem Weg zur Gleichberechtigung werden. Ob ein solcher Ritterschlag Einfl uss auf die Weltbörsen hat, möchte ich allerdings bezweifeln. Wir orientieren uns stattdessen lieber an den vorherschenden Trends. Das bedeutet:

Die Aktienmärkte rund um den Globus befi nden sich unverändert in Aufwärtstrends. Dass es dabei zeitweise zu kleineren Rückset-zern kommt, ist vollkommen normal. Diese Verschnaufpausen sind für uns willkommene Einstiegsgelegenheiten. Wir verstärken in dieser Woche unsere Hausse-Positionen um weitere Calls. Denn ich halte noch in diesem Jahr einen DAX von 14.000 Punkte für durchaus möglich. Freuen Sie sich auf eine lukrative Jahresend-Rallye!

Hier können Sie sich anmelden