20.04.

Positives Zeitfenster schliesst sich – Jetzt geht es um Gewinnmitnahmen!

Sie alle kennen vermutlich das vielleicht bekannteste Börsenbonmot „Sell in May and go away“. Demnach sollten sich Anleger im Sommer eher auf schwierige Börsen einstellen, während es im Winter an den Märkten eher nach oben gehen. Studien belegen diese Strategie:

Der DAX beispielsweise verdankt seine gesamten(!) Kursgewinne dem Zeitraum von Oktober bis April, während es von Mai bis September im Schnitt sogar eine Minusrendite zu verzeichnen gibt. Auch wenn die Aufwärtstrends an den Börsen noch intakt sind, mahnt die Saisonalität also mehr und mehr zur Vorsicht. Das Zeitfenster für positive Überraschungen schließt immer weiter. Deshalb:

Wir haben richtigerweise in der vergangenen Woche begonnen, Hausse-Gewinne zu realisieren und die Cash-Quote im Depot (deutlich) nach oben gefahren. Heute trennen wir uns noch einmal von zwei Positionen. Damit erhöht sich unsere Liquidität dann auf rund 80%. Auch in den kommenden Tagen wird es darum gehen, Hausse-Gewinne weiter auszureizen, ehe dann erste Put-Käufe auf der Agenda stehen. Schließlich lässt sich in Abwärtstrends deutlich schneller Geld verdienen!

Wenn auch Sie Börsenmillionär werden wollen, schließen Sie sich uns an!

Hier können Sie sich anmelden